0

Der Nino aus Wien & die Wiener Melange – wach

 

Der Nino aus Wien hat 2016 den Amadeus verliehen bekommen (alternative) und mit dem „Praterlied“ nicht nur die Spitze der FM4-Charts gestürmt, sondern mit dem kleinen Einblick in sein Leben auch die Herzen mehrerer Generationen des ganzen Landes erobert. 2017 kam sein letztes Album raus, mit seiner bewährten Band, und produziert von Paul Gallister (Wanda, Conchita uva.).
Danach die Single Coco Bello.

Nino Mandl: voc, guit
Raphael Sas: voc, guit, piano
pauT: Voc, bass, clarinet
David Wukitsevits: drums, voc
Sir Tralala: violin
Lukas Lauermann: cello
Walther Soyka acordeon
derninoauswien.com

(c) Pamela Russmann

Veranstaltungen

nach oben