0

Falco Convention – 2021 – Verdammt, wir leben noch

Am Freitag, dem 15. Oktober 2021, laden Martin Böhm und die Falco Convention Band ins Wiener Orpheum ein, gemeinsam das Werk von Falco zu zelebrieren.
„Je länger ich mich damit befasse, desto mehr kleine Details kommen zum Vorschein, desto klarer werden aber auch große Zusammenhänge erkennbar”,sagt Peter Paul Skrepek, Arrangeur und Kapellmeister. Auch heuer wird es neue Gustostückerl geben, gesanglich interpretiert von Bella Wagner und Martin Böhm sowie Stefan Wessel, dem umjubelten Hauptdarsteller aus dem erfolgreichen Falco-Musical.

Das Charisma des Falken wurde immer von kongenialen Musikern unterstützt: mit ikonographischen Gitarrenriffs Peter Vidschi Viewegers, der Kommissar-Hookline von Christian Teuscher, von den Kompositionen Robert Pongers und der Gebrüder Bolland, dem virtuosen Schlagzeugspiel von Thomas Lang, dem treibenden Bass von Bertl Pistracher, der strahlenden Trompete von Bernhard Rabitsch oder den Arrangements von Thomas Rabitsch und P. P. Skrepek, der ankündigt: „Musik ist eine heilende Kraft. Unser Ziel ist es, die Lebensenergie des Donauinsel-Konzerts auf die Bühne zu bringen und die Sänger strahlen zu lassen.”

Die Apotheose Falcos geht weiter. Mit den Worten der Sängerin Edita Malovcic: „Falco lebt, er wird nie tot sein, seine Musik – seine Genialität  auch.”

Die Band: Otmar Klein (sax), Peter Paul Skrepek (git), Bernhard Rabitsch (tp, voc) von der Original Falco Band sowie Harry Sokal (sax), Clemens Hofer (Posaune), Rue Kostron (b), Peter Barborik (dr)  und Barnabas Juhasz (keyb)

(c) Harald Bruckner

Veranstaltungen

Felder mit * sind Pflichtfelder.
nach oben